Coaching – trotz und wegen Corona-Krise

| Alice Dehner
In Krisenzeiten steigt für Führungskräfte der Stress – doch was tun, wenn die Firma ein Reiseverbot verhängt hat und der Coach ganz woanders in Deutschland sitzt?

Dass es trotzdem funktioniert, beweist die dehner academy, die sich schon seit Jahren darauf spezialisiert hat, Online-Coaching anzubieten.

Die Expertise der dehner academy im Online-Coaching hat sich zum einen aus der Notwendigkeit ergeben, Klienten coachen zu können, die auf der ganzen Welt zu Hause sind, weil sie für ihre Firmen nach Asien, Amerika oder in andere europäische Länder gegangen sind, auf das Coaching aber nicht verzichten wollten. Zum anderen hat das von der dehner academy entwickelte neuartige Coaching-Format Introvision-Coaching zu einer großen Nachfrage aus ganz Deutschland geführt.

Es gab und gibt Coaches, die dem Online-Coaching skeptisch bis ablehnend gegenüberstehen, weil, so die Argumentation, ein Coaching auf einer guten und vertrauensvollen Beziehung des Klienten zum Coach basiert, und diese Beziehung online nicht hergestellt werden könne. Die dehner academy beweist das Gegenteil. Auch Online funktioniert die Bezeihungsgestaltung hervorragend. Gerade mit dem Introvision-Coaching, das als sehr tiefgehende Methode ganz besonders auf die Herstellung einer stabilen Vertrauensbasis angewiesen ist, lässt sich zeigen, wie gut auch Online-Coaching funktionieren kann. Zitat des Diplom-Psychologen Ulrich Dehner: „Wir haben etliche Klienten, die wir überhaupt nur über Video kennen, mit denen es noch nie einen direkten, persönlichen Kontakt gab!“

Für viele Führungskräfte dürfte es ein besonderer Service sein, wenn sich gerade in solchen unvorhergesehenen Krisenzeiten mit Reise-Einschränkungen, an die vorher niemand gedacht hat, ein Coach zuverlässig erreichbar ist.