Aktuelles der dehner academy

In unserem Blog informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen.


personaler-muessen-kompetente-berater-sein

Personaler müssen kompetente Berater sein

HR hat nicht immer das beste Standing in der Firma – das ist leider so, da hilft kein Drumrumreden. Gelegentlich sogar noch als „Personalfuzzis“ belächelt und nicht ernst genommen, hat sich in manchen Firmen und bei manchen Führungskräften noch nicht die Erkenntnis durchgesetzt, welchen unverzichtbaren Beitrag Personaler im betrieblichen…

renates-kolumne-melde-mich-zurueck-aus-dem-urlaub

Renates Kolumne: Melde mich zurück aus dem Urlaub

Nun fängt der Alltag wieder an, doch ich möchte nochmal auf den Urlaub zurückkommen. Denn zu Beginn meiner Sommerferien habe ich in der Süddeutschen Zeitung ein Interview mit der Schweizer Journalistin und Autorin Michèle Roten gelesen. Es wurde geführt anlässlich ihres neuen Buches „Wie mit (m)einem Körper leben. Eine Auto-Autopsie“. Sie hat davor…

info-abend-zur-coaching-ausbildung-der-dehner-academy

Info-Abend zur Coaching Ausbildung der dehner academy

Am 01. September 2021 um 18:00 Uhr findet via Zoom ein unverbindlicher Informationsabend zur integrativen Coaching Ausbildung der dehner academy statt. Dabei können Sie uns kennenlernen, sich informieren und Fragen stellen. Haben Sie darüber hinaus Informationsbedarf, besteht zusätzlich die Möglichkeit eines individuellen Vorgesprächs.

beratungstools-fuer-personaler

Beratungstools für Personaler

Personaler müssen vieles wissen und vieles können – doch neben ihrem Fachwissen ist vor allen Dingen eines gefragt, die Fähigkeit zur Kommunikation. Diese Fähigkeit speist sich aus einem guten Verständnis menschlicher Verhaltensweisen und aus dem Wissen, wie Kommunikations-Mechanismen funktionieren. Als Personalerin oder Personaler machen Sie sich…

rezension-introvisioncoaching-von-ulrich-und-renate-dehner

Rezension: „IntrovisionCoaching“ von Ulrich und Renate Dehner

Falls Sie noch eine Sommerlektüre brauchen: Auf dem sehr interessanten und empfehlenswerten Blog des Diplom-Psychologen Rainer Müller www.psyche-und-arbeit.de finden sich jede Menge Buchbesprechungen, unter anderem auch die Rezensionen zweier Bücher von Renate und Ulrich.

renates-kolumne-man-kann-alles-uebertreiben

Renates Kolumne: Man kann alles übertreiben

Wieviel Übertreibung ist noch statthaft und wann wird es lächerlich? Die pandemische Krise hat etliches an Äußerungen in der Presse und im Fernsehen hervorgebracht, vom Internet ganz zu schweigen (und da muss ich schweigen, denn dieses Medium nutze ich anachronistisch wenig), die man nur als überzogen bezeichnen kann. Ich hatte wahrhaftig schon mit…

ratschlaege-sind-keine-schlaege

Ratschläge sind keine Schläge

Noch immer geistert durch die Coaching-Szene ein uralter Spruch von mehr als zweifelhaftem Wert. Aber nur weil etwas gebetsmühlenartig wiederholt wird, wird es nicht richtiger. „Ratschläge sind auch Schläge“ klang irgendwie frech, griffig und pfiffig und hat die noch anti-autoritär geprägten Alt-Achtundsechziger durch den Charme der Alliteration…

renates-kolumne-ade-land-der-unbegrenzten-unmoeglichkeiten

Renates Kolumne: Ade, Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten

Es sieht so aus, als könnten wir es tatsächlich hinter uns lassen, das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten, in dem wir seit mehr als einem Jahr gelebt haben. Man ist ja vorsichtig geworden, was Optimismus und Vorhersagen betrifft und deswegen empfiehlt es sich, auf verfrühtes Jubelgeschrei zu verzichten, aber wenn selbst Unke Lauterbach nicht…

tipps-zur-virtuellen-fuehrung

Tipps zur virtuellen Führung

Auf Distanz führen ist nicht leicht. Die Arbeit im Home-Office kann sowohl für Führungskräfte wie für Mitarbeiter eine ziemliche Herausforderung sein. Aber es gibt ein paar Regeln und Grundsätze, die die Sache wenigstens etwas erleichtern. Im nachfolgenden Beitrag werden ein paar der wichtigsten Erkenntnisse und Erfahrungen, was man beachten…

renates-kolumne-einschraenkungen

Renates Kolumne: Einschränkungen

Sie sehen sich in mir einer vollkommen tiefengereinigten Person gegenüber. Also reiner, im Sinne von sündenfrei, kann auch die Jungfrau Maria in jenem März vor unserer Zeitrechnung nicht gewesen sein. Sie erinnern sich, Josef war noch auf Arbeit und Maria hatte es sich gerade mit einem Buch gemütlich gemacht, als dieser komische Vogel in seinem…

was-fuehrungskraefte-brauchen

Was Führungskräfte brauchen

In erster Linie, da sind sich alle Führungskräfte der Welt wohl einig, brauchen sie gute Mitarbeiter. Die fallen aber selten vom Himmel. Führungskräfte müssen einiges dafür tun, aus ihren Teams erfolgreiche Teams zu formen. Und gar in Zeiten der nicht enden wollenden Krise brauchen Führungskräfte mehr denn je Können und Wissen, wie sie mit ihren…

gastbeitrag-von-irini-koutava-bleiben-sie-dran

Gastbeitrag von Irini Koutava: Bleiben Sie dran!

In letzter Zeit habe ich ziemlich viel rumjongliert. Stress bei der Arbeit, alle möglichen Aufgaben und abzuarbeitenden Projekte, Kita geschlossen, Ehemann im Home-Office – so sieht gerade mein Leben aus und ich bin ziemlich sicher, das erinnert Sie an irgendetwas…Es gibt natürlich Unterschiede, aber das Ringen mit der Pandemie und ihren Folgen ist…

renates-kolumne-wir-sollten-uns-dringend-mal-wieder-aussprechen

Renates Kolumne: Wir sollten uns dringend mal wieder aussprechen…

Das Leben spielt sich gerade nur noch als Realsatire ab. Wie soll man da eine Glosse schreiben?! Ich habe mir wirklich Mühe gegeben meine Kreativität diesbezüglich auf Vordermann zu bringen, aber es gang einfach nicht, wie eine meiner Enkelinnen so wunderbar zu sagen pflegte, dass das jetzt in den Kanon des Dehnerschen Haus-Idioms eingegangen ist.

renates-kolumne-nehmen-sie-sich-ein-beispiel

Renates Kolumne: Nehmen Sie sich ein Beispiel!

Ich weiß, die Frage ist vielleicht ein bisschen indiskret, aber interessieren würde es mich doch mal: Haben Sie Ihre Kinder eigentlich noch mittels Geschlechtsverkehr bekommen? Oder erwägen Sie gar Geschlechtsverkehr mit dem Ziel, ein neues Menschlein in die Welt zu setzen? Wie absolutely old school von Ihnen! Heutzutage lässt man sich Kinder…

in-eigener-sache

In eigener Sache

Liebe Kundinnen und Kunden! Kennen Sie den Moment, wenn Sie plötzlich merken, dass in den letzten zehn Wochen gehörig etwas schief gelaufen ist? Wir jedenfalls haben gerade so einen „Moment“ – und bitten Sie im gleichen Atemzug nicht nur um Verzeihung für mögliche Unannehmlichkeiten, sondern ebenso um Ihre Mithilfe: Durch Wartungsarbeiten auf…

was-tun-wenn-es-im-home-office-und-home-schooling-kracht-und-knallt

Was tun, wenn es im Home-Office und Home-Schooling kracht und knallt?

Home-Office in Kombination mit Home-Schooling ist häufig eine explosive Mischung, die zu unangenehmen, nervenraubenden und auch schmerzhaften Ausbrüchen führen kann, bei denen sich hinterher alle schlecht fühlen. Situationen, bei denen sich alle schlecht fühlen, nennt man in der Transaktionsanalyse gemeinhin „Psychologische Spiele“. Wie sie…

Transaktionsanalyse im Coaching, 4. Auflage

Wir freuen uns, dass Anfang 2021 der Titel "Transaktionsanalyse im Coaching" von Ulrich und Renate Dehner nun schon in der 4. Auflage beim managerSeminare Verlag erschienen ist!

renates-kolumne-behalten-sie-die-nerven

Renates Kolumne: Behalten Sie die Nerven!

Zurzeit ist nichts einfach, auch nicht, eine heitere Kolumne zu schreiben. Das merke ich übrigens auch an den professionellen Erzeugnissen in den diversen Zeitungen, die ich lese. Es war schon länger keine mehr dabei, die ich beneidenswert gut fand. Nicht, dass mich das übermäßig stört: Ich empfinde es als beruhigend, dass alle gerade ziemlich…

gedanken-zur-persoenlichkeitsentwicklung-wie-redest-du-eigentlich-mit-mir

Gedanken zur Persönlichkeitsentwicklung: Wie redest du eigentlich mit mir?!

Es ist seit langem bekannt, wieviel hausgemachten Stress es gibt. Aber wie genau entsteht der eigentlich? Klar ist, hausgemachter Stress hat sehr viel mit inneren Dialogen zu tun. Dazu gibt es ein paar interessante neue Untersuchungen, die im Folgenden vorgestellt werden. Außerdem eine Anregung, wie man die neuen Erkenntnisse zur eigenen…

renates-kolumne-mit-den-besten-wuenschen

Renates Kolumne: Mit den besten Wünschen…

Was alle gefürchtet und keiner gehofft hatte, tritt nun ein - das Neue Jahr fängt genauso an, wie das alte aufgehört hat – und wenn wir schon von Aufhören reden: Kein Mensch weiß, wann das aufhört. Wann es aufhört, dass man bei jedem Hüsteln, das irgendjemand von sich gibt, sich innerlich mit düsterster Stimme sagt: „Covid or not covid, that ist…

die-kunst-des-feedback-gebens-moegen-sie-sandwich

Die Kunst des Feedback-Gebens - Mögen Sie Sandwich?

Ein gut belegtes Sandwich ist lecker, wenn man reinbeißen kann – wenn es sich allerdings um die sogenannte „Sandwich-Methode“ handelt, mit der immer noch viel zu viele Führungskräfte versuchen, ihr kritisches Feedback an die Mitarbeiter zu bringen, so haben die daran meistens schwer zu beißen.

renates-kolumne-hat-hier-irgendjemand-was-gegen-kitsch

Renates Kolumne: Hat hier irgendjemand was gegen Kitsch?

Es ist doch so: Verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür, aber es kann nicht in voller Pracht reinkommen, weil ein militantes Virus, gegen das die Polizei machtlos ist, noch sämtliche Räume illegal besetzt hat. Das einzige, was sich mühsam durch die höchstens spaltbreit geöffnete Tür quetschen kann,…

beratungstools-fuer-personaler-als-online-praesenz-training

BeratungsTools für Personaler als Online-Präsenz-Training

Wir haben die Zeit genutzt, digitale Konzepte neu zu denken und kreativ mit der Technik umzugehen. Hieraus sind viele neue und spannende Formate entstanden.

Davon wollen wir nun auch Personaler in ihrer eigenen Fortbildung profitieren lassen. In dem als Online-Präsenz-Training designten Format unserer Weiterbildung „BeratungsTools für Personaler“…

Podcast-Interviw mit Ulrich Dehner über "Lebenslanges Lernen"

Podcaster und Buchautor Dennis Fischer hat für die aktuelle Ausgabe seines Podcasts "52 Wege zum Erfolg" Ulrich Dehner interviewt. Ulrich Dehner plaudert hier aus dem Nähkästchen zu seinen Ausbildungen und dem Konzept der stetigen Weiterentwicklung.

warum-introvision-bei-burnout-gefahr-wirklich-hilft

Warum Introvision bei Burnout-Gefahr wirklich hilft

Im letzten Beitrag haben wir das Thema angeschnitten, dass bei Burnout oder Burnout-Gefährdung Psychotherapie nicht das Mittel der Wahl ist, weil es entweder nicht ausreicht, nur nach psychischen Ursachen zu forschen, oder oft genug auch gar nicht nötig ist. Was sich jedoch als sehr wirksam erwiesen hat, ist Introvision Coaching in Verbindung mit…

renates-kolumne-heute-schon-ein-kompliment-gemacht

Renates Kolumne: Heute schon ein Kompliment gemacht?

Dürfen alte Schachteln gelegentlich ein bisschen angeben? Ich weiß, das haben wir gar nicht nötig – also tue ich es auch nicht, sondern erzähle einfach nur ganz wahrheitsgemäß, dass ich einen jugendlichen Verehrer habe. Einfach nur so, nicht etwa, um anzugeben.

embodiment-im-coaching-wofuer-ist-das-gut

Embodiment im Coaching – wofür ist das gut?

Der Mensch ist ein komplexes Geschöpf, weder nur Kopf, Geist, Verstand, noch nur Körper, Herz, Gefühl. Alles wirkt zusammen. Wenn es gutgeht – aber auch wenn es schlecht geht. Deshalb ist es für das Bewältigen mancher Probleme gut oder sogar unerlässlich, wenn alle Ebenen zusammenwirken. Coaches, die etwas von Embodiment verstehen, sind deshalb im…

burn-out-von-fuehrungskraeften-braucht-mehr-als-psychotherapie

Burn-Out von Führungskräften braucht mehr als Psychotherapie!

Menschen, die gerade einen Burn-Out erleiden oder akut davon gefährdet sind, bekommen häufig nicht die Hilfe und Unterstützung, die sie wirklich brauchen. Denn wenn eine Personal-Abteilung oder Vorgesetzte den Eindruck gewinnen, dass jemand entweder schon an Burn-Out leidet oder erste Symptome zeigen, dass dieser Fall bald eintreten könnte, ist das…

renates-kolumne-bin-ich-eigentlich-ich-selbst

Renates Kolumne: Bin ich eigentlich ich selbst?

Oder anders gefragt, bin ich authentisch Ich? Gute Frage! War das mit dem eigentlichen, authentischen „Selbst“, das man ist, schon seit Buddhas Zeiten eine schwer zu beantwortende Frage – wir erinnern uns, jeder fernöstliche Weise, der auch nur ein bisschen was auf sich hielt, stellte die Frage „Wer bin ich?“ in den Mittelpunkt seiner…

renates-kolumne-die-rueckkehr-der-fuerchterlichen-fuenf

Renates Kolumne: Die Rückkehr der Fürchterlichen Fünf

Sie brauchte keinen Wecker, um zu wissen, was die Stunde geschlagen hatte. Schon seit Tagen hatte es sich angedeutet, auch wenn sie es einfach nicht wahrhaben wollte. Ignorieren, ignorieren, so gut es ging. Eigentlich war sie inzwischen alt genug, um zu wissen, dass es rein gar nichts brachte, vor der Realität die Augen zu verschließen. Das Grauen…

empathie-ist-kein-luxus

#Empathie ist kein Luxus

„Empa – was? Wir haben gerade echt andere Sorgen!“ – Nach diesem Motto scheinen sich einige Unternehmen gerade zu verhalten. Der Ton im Chat oder in der Videokonferenz ist im besten Fall sachlich, häufig jedoch eher ruppig, die Mitarbeiter beklagen einen schmerzlichen Mangel an Wertschätzung. Was dabei herauskommen kann, lesen Sie im folgenden…

renates-kolumne-der-koenig-als-bittsteller

Renates Kolumne: Der König als Bittsteller

Es gibt Dinge, die überfordern meinen logischen Verdauungsapparat. Ich will damit jetzt nicht andeuten, dass der eine so allumfassende Kapazität besäße – man möge mich da nicht missverstehen. Aber dass vieles, was in Politik, Wirtschaft und akademischen Institutionen passiert, mein Begriffsvermögen übersteigt, mich daran zu gewöhnen, hatte ich…

introvision-coaching-um-ein-burnout-zu-verhindern

Introvision Coaching um ein Burn-Out zu verhindern

Untersuchungen von Krankenkassen haben ergeben, dass die krankheitsbedingten Ausfälle in der Industrie zunehmend von psychischen Störungen verursacht werden. Ein Großteil dieser Störungen wiederum geht auf das Konto von Burn-Out und Stress – und das auch schon vor der Corona-Krise. Ganz abgesehen davon, was das für die betroffenen Menschen…

internationales-coaching-zertifikat

Internationales Coaching-Zertifikat

Die Absolventen der Coachingausbildung der dehner academy erhalten bei Abschluss nicht nur ein vom Deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC) anerkanntes Zertifikat, sondern auch ein von der International Organization for Business Coaching (IOBC) anerkanntes.

das-gps-zum-ziel

Das GPS zum Ziel!

Erfahren Sie in diesem Beitrag, was Sie unternehmen müssen, um Ihre eigenen, persönlichen Ziele zu definieren und welche Schritte nötig sind, um das, was Ihnen wirklich wichtig ist, in die Tat umzusetzen. Finden Sie Ihr GPS zum Ziel!

renates-kolumne-von-globetrotteln-und-oeko-engeln

Renates Kolumne: Von Globetrotteln und Öko-Engeln

Für alle, die sich nach der letzten Kolumne Sorgen um Ulrich gemacht haben sollten: Der Gatte lebt noch! Ich sage noch nicht mal was zum unaufgeräumten Schreibtisch. Ist das nun Altersweisheit oder Resignation? Schwer zu sagen…Es mag natürlich unter Umständen auch daran liegen, dass ich Lehren gezogen habe aus dem unverzichtbaren Lebensratgeber…

ist-home-office-das-modell-der-zukunft

Ist Home-Office das Modell der Zukunft?

Nach vielen Wochen Lockdown merken wir alle, wie wichtig die sozialen Kontakte sind. Da wird das Einkaufen mit Maske zum Highlight der Woche. Man hofft, dass man einen Bekannten trifft, mit dem man ein paar Worte (fast) von Angesicht zu Angesicht sprechen kann. Selbstverständlich haben wir Möglichkeit, uns über Skype, Teams oder Zoom zu sehen und…

wege-aus-der-krise-lehren-von-shackleton-4-ohne-ziele-geht-es-nicht

Wege aus der Krise - Lehren von Shackleton 4: Ohne Ziele geht es nicht!

In einer Krise gilt vielleicht noch viel mehr, was zu allen Zeiten Gültigkeit besitzt: Wer ein Ziel hat, das Sinn und Wichtigkeit besitzt, etwas für das man bereit ist, sich mit aller Kraft einzusetzen, der findet sehr viel leichter die nötige Energie, sich aus einer schwierigen Lage zu befreien. Der Beitrag beleuchtet, wie Shackleton mit Zielen…

irgendwann-musste-es-ja-passieren

Renates Kolumne: Irgendwann musste es ja passieren!

Nun ist es also so weit! Dabei stärke ich mein Immunsystem täglich mit Lippenstift und Wimperntusche und gehe konsequent overdressed aus dem Haus (was für Churchill „No sports!“ war, ist für mich „No Jeans!“). Andere maskieren sich, ich nehme einen eleganten Schal, jedem das Seine. Eine Zeitlang habe ich sogar versucht, es mit Humor zu tragen, dass…

Leadership

Was gibt in schwierigen Führungssituationen Sicherheit? - Lehren von Shackleton 3

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie eine begnadete Führungspersönlichkeit wir Ernest Shackleton in einer außerordentlich schwierigen Situation seine Autorität nutzte, um die lebensbedrohliche Krise zu bewältigen und sein „Unternehmen“ zu retten. Dabei beschönigte er niemals die Lage, strahlte aber immer genügend Zuversicht aus, um jeden Einzelnen…

neuer-service-in-seminaren-und-in-den-coachingausbildungen

Neuer Service in Seminaren und in den Coachingausbildungen

Um den Teilnehmern in den diversen Coachingausbildungen und den Seminaren noch mehr Leistung zu bieten, hat die dehner academy ihr Angebot um die Möglichkeit zum E-Learning erweitert. Ab sofort steht den Teilnehmern eine Lernplattform zur Verfügung, die es ihnen ermöglicht, ihr Wissen zwischen den Modulen zu vertiefen.

der-moderne-mann-besitzt-keinen-sinn-fuer-romantik

Der moderne Mann besitzt keinen Sinn für Romantik!

Es wurde ja schon viel geschrieben über die Männer von heute, aber wenn man es hautnah miterlebt, wie sehr ihnen der Sinn für Romantik mangelt, wie wenig Gefühl sie dafür haben, was Frau braucht, dann geht das schon unter die Haut. Man ist erschüttert.

fuehren-in-der-krise-aber-wie

Führen in der Krise – aber wie?

Egal, wie schwierig Ihr Job gerade ist, ich glaube nicht, dass Sie bereit wären mit Ernest Shackleton zu tauschen! Abgesehen davon, dass das ohnehin nicht ginge, weil Shackleton seit bald hundert Jahren tot ist – seine Aufgabe war ungleich viel schwieriger.

coaching-trotz-und-wegen-corona-krise

Coaching – trotz und wegen Corona-Krise

In Krisenzeiten steigt für Führungskräfte der Stress – doch was tun, wenn die Firma ein Reiseverbot verhängt hat und der Coach ganz woanders in Deutschland sitzt?

buchempfehlungen

Buchempfehlungen

Es gibt zwei Bücher, die ich den Lesern des Newsletters vorstellen möchte, weil ich sie beide für sehr gelungen halte.

charme-ohne-darm

Charme ohne Darm

Eine der liebenswürdigeren menschlichen Fähigkeiten besitzt vielfältige Gesichter.

motivation-ist-wichtig-wie-eh-und-je

Motivation ist wichtig wie eh und je!

Wie wichtig Coaching Skills für Führungskräfte sind, kann jeder bestätigen, der welche gelernt hat und dann erleben durfte, wie motivierend sich das auf die Mitarbeiter auswirkt.

frauenfoerderung-ist-eine-notwendigkeit

Frauenförderung ist eine Notwendigkeit

Wenn man sein Geld als Coach verdient, kommt man nicht umhin zu bemerken, dass in vielen Büros die Politik und die internen Querelen einen erheblichen Teil der vorhandenen Ressourcen binden.

Alteschachteln.online

Patchwork-Familie ist einer der netteren neudeutschen Begriffe, finde ich, also viel netter als „Wutbürger“, die unsägliche „Lügenpresse“ – alles Unwörter vergangener Jahre, oder das angebliche „Unwort“ des Jahres 2019, die „Klima-Hysterie“, was mir schon allein deswegen nicht gefällt, weil dieses Wort doch anzudeuten scheint, dass jeder, der sich…

gute-planung-macht-training-effizient

Gute Planung macht Training effizient

Auch wenn heute alles mit Turbo-Booster gehen soll – wer glaubt, er könne eine gute Coaching-Ausbildung, ein gutes Kommunikations-, Akquise- oder Führungstraining an einem Wochenende haben, der sollte sich das Geld dafür lieber sparen, es bringt nämlich haargenau NICHTS.

rueckblick-buchveroeffentlichungen-in-2019

Rückblick Buchveröffentlichungen in 2019

Im nun zu Ende gehenden Jahr möchten wir noch einmal auf die Veröffentlichungen von Ulrich und Renate Dehner hinweisen, sowohl die in diesem Jahr neu erschienenen als auch auf einige der bereits vorhandenen, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

lassen-sie-fuehrungskraefte-nicht-im-regen-stehen

Lassen Sie Führungskräfte nicht im Regen stehen!

In sehr vielen Geschäftsleitungen und Personalabteilungen setzt sich die Überzeugung durch, dass Führung heutzutage sehr viel mehr „Coaching von Mitarbeitern“ sein muss, als Anordnungen geben und „die Dinge managen“.

achtung-es-ist-halloween

Achtung, es ist Halloween!

Neues aus der beliebten Sparte „Unglaubliches und unglaublich Dämliches, das man so nicht für möglich gehalten hätte“:

rolle-soweit-klar

Rolle soweit klar?

Im Leben eines jeden Menschen ist das Belohn-System ein wichtiger Motivations-Faktor.

kinder-an-die-macht

KINDER AN DIE MACHT!

Es sah nicht gut aus. Man hatte sich zwar unter beträchtlichen Mühen von einem ungeliebten Regime befreit, aber die Rechtslage danach war unbefriedigend und die Umwelt machte ebenfalls große Schwierigkeiten, Buschbrand, Dürre und so.

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy

Erfahrungen mit Introvision-Coaching

Dass Introvision-Coaching inzwischen schon unzähligen Menschen geholfen hat, schwierige Situationen zu meistern, ihren Stress zu reduzieren und berufliche oder familiäre Probleme zu lösen, wurde von uns in Büchern und Beiträgen bereits dargestellt. Auch in den Newslettern und im Blog finden sich etliche Beiträge dazu (siehe….) Doch…

spielen-sie-noch-oder-arbeiten-sie-schon

Spielen Sie noch oder arbeiten Sie schon?

Viel Zeit, die mit Ärger, Reibereien, Konflikt und negativen Gefühlen vergeudet wird, sei es bei der Arbeit, sei es privat, geht zu Lasten sogenannter „psychologischer Spiele“.

 

willkommen-in-absurdistan

Willkommen in Absurdistan

Neulich war ich in Rorschach im Museum Würth in einer wunderbaren kleinen Ausstellung mit Werken von Tomi Ungerer.

ade-au-revoir-bye-bye-servus

ADE, AU REVOIR, BYE BYE, SERVUS!

Manches geht gerade futsch, Regierungen, politische Kultur, Vertrauen in alles mögliche, das Ersparte, da ist es doch an der Zeit, an die unsterblichen Worte eines leider längst vergessenen Liedermachers zu erinnern:

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-1

Was bedeutet Persönlichkeitsentwicklung?

Persönlichkeit könnte man mit einem Theater vergleichen: Es gibt Teile, die sind öffentlich, die sieht man, die sind wie die Bühne oder das Foyer: Da ist man die Führungskraft, Ehepartner, Mutter oder Vater, Freund oder Freundin. Auf der öffentlichen Bühne zeigen wir auch gern, war wir an uns mögen, worauf wir vielleicht stolz sind: Eigenschaften…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-2

Persönlichkeitsentwicklung

Das Bewusstmachen von Hintergründen ist nur der erste Schritt hin zu einer echten Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, aber es ist noch nicht die Lösung. Auch wenn man seine Vergangenheit gründlich analysiert und sich darüber im Klaren wird, welche Probleme von welchen Triggern ausgelöst werden, ist das doch noch längst nicht ausreichend, um…

darm-ohne-charme

Darm ohne Charme

Die Persönlichkeit eines Menschen ist – zumindest wird es von den Dichtern und Denkern so kolportiert, auch wenn es Leute, zufällig männlich, gibt, die offenbar etwas anderes glauben, sein edelster Teil.

erfahrungsbericht-ueber-das-live-introvision-coaching-auf-dem-dbvc-kongress-in-potsdam

Erfahrungsbericht über das Live Introvision-Coaching auf dem DBVC-Kongress in Potsdam

Bei diesem Coaching-Kongress in Potsdam habe ich am 3. November im Rahmen eines Workshops Introvision-Coaching vorgestellt. Im ersten Teil des Workshops stellte ich zunächst die theoretischen Grundlagen von Introvision-Coaching dar und beantwortete Fragen der Zuhörer, um dann im zweiten Teil mittels eines Live-Coachings zu demonstrieren, wie dieses…

kein-luxus-sondern-investition

Kein Luxus, sondern Investition!

Die jüngst veröffentlichten Zahlen belegen wieder aufs Neue, was nun mittlerweile schon seit Jahren für die Firmen ein Problem ist - nämlich gute Leute zu finden. Inzwischen hat sich auch die Lehrstellensituation gravierend verschlechtert, und zwar für die Firmen, nicht für die Auszubildenden! Mehr als zwanzigtausend Lehrstellen konnten nicht…

extrem-sportarten-nur-fuer-auserwaehlte

Extrem-Sportarten - Nur für Auserwählte!

Lesen Sie auch so gern Nachrichten von den wirklich Reichen, Schönen und Super-Performern mit exorbitant hohen Einkommen? Das gibt mir immer so ein Hochgefühl von absoluter Überlegenheit. Diese armen Menschen wünschen sich nämlich nichts mehr auf der Welt, als nicht unentwegt per Privatjet von einem Ort auf der Welt zum anderen hetzen zu müssen und…

gerade-erst-chef-geworden

Gerade erst Chef geworden?

Jeder, der es bereits hinter sich hat weiß Bescheid: Um als Chef wirklich akzeptiert zu werden, reicht eine Beförderung allein nicht aus. Und wenn man von außen ganz neu in ein Team kommt, muss man auch erst mal unter Beweis stellen, dass man die „Führungskraft“ hat, um „Führungskraft“ zu werden. Der Chefsessel, auf dem man sitzt, ist zunächst mal…

digitale-dummheit

Digitale Dummheit

Nein, das artet jetzt nicht zu einem Lamento aus über meinen Mangel an Fähigkeiten, mir den Computer zu Diensten zu machen, im Sinne von, er tut, was ich will, denn ich kenne die Befehle. Immerhin ist es mir gelungen, mit ihm zu einem einvernehmlichen Miteinander zu kommen. Wir haben beide akzeptiert, dass ich ihn nicht kapiere - er kommt vom Mars…

besseres-selbstmanagement-weniger-stress

Besseres Selbstmanagement = weniger Stress

Im letzten Newsletter vom Juli 18 habe ich auf den Blogbeitrag über einen verzweifelten Projektmanager hingewiesen und dabei besonderes Augenmerk auf den Anteil an IntrovisionCoaching gelegt (). Doch wie ich schon in der Einleitung geschrieben habe, war für ihn auch die Verbesserung seines Selbstmanagements ein wichtiges Thema. Da ich in meinen…

man-ist-mal-wieder-ratlos-kein-koerper-nase

Man ist mal wieder ratlos: Kein Körper Nase

Auch wenn man, so wie ich, den galoppierenden Vormarsch des Denglischen bedauerlich findet, besonders wenn man ein großer Verehrer der englischen Sprache und Literatur ist, muss man doch zugeben, dass es einige Redewendungen gibt, auf die man im Alltag nicht mehr verzichten möchte. Sie sind beileibe nicht unersetzlich im Sinne von „es gibt keine…

der-sinn-des-lebens

Der Sinn des Lebens

Keine Angst vor dem Tiefschürfen zu haben, noch die existenziellsten Fragen des Lebens furchtlos anzupacken, das zeichnet diese Kolumne von jeher aus und ich hoffe schwer, selbiges ist Ihnen in all den Jahren nicht entgangen. Nun habe ich neulich gelesen, dass Archäologen, und täten sie noch so tief und gründlich schürfen, von einer „Zivilisation“…

pruefungsangst-das-muss-echt-nicht-sein

Prüfungsangst? Das muss echt nicht sein!

Unter der Überschrift „Die Angst vor dem Scheitern“ berichtete der „Südkurier“ vom 21.06.18 über sage und schreibe 48 (achtundvierzig!) Studenten, die eine Klausur an der Stuttgarter Universität frühzeitig abgebrochen haben. Überregionale Zeitungen schrieben ebenfalls darüber. Es ist davon auszugehen, dass bei einer Mehrheit der Abbrecher…

geben-sie-nicht-zu-schnell-auf

Geben Sie nicht zu schnell auf!

Von der Personalabteilung eines Unternehmens wurde ich gebeten, das Coaching einer Mitarbeiterin zu übernehmen, von deren Fähigkeiten man zwar sehr viel hielt, die es jedoch deutlich an Eigeninitiative mangeln ließ. Es dauerte dann auch ziemlich lange, bis die Mitarbeiterin einen Termin für ein Coaching vereinbarte.

Wie sich beim ersten Treffen…

seid-umschlungen-millionen

Seid umschlungen, Millionen

Ich finde, Sie machen das großartig! Sie sind, ich kann es nicht anders sagen, einfach toll - intelligent, weltoffen, zugewandt, mit Humor begabt, freundlich und wahrscheinlich gutaussehend, das kann ich von hier aus nicht so deutlich erkennen, aber ich gehe mal fest davon aus! Es ist schließlich die innere Schönheit, die zählt und jeden…

kennen-sie-machtspiele

Kennen Sie Machtspiele?

Machtspiele sind in mittleren und kleineren Familienunternehmen und in mittelständischen Firmen meist nicht so ausgeprägt wie in großen Firmen oder Konzernen. Im Mittelstand sind die Machtverhältnisse meist eindeutiger, es werden seltener die Stellen gewechselt und dort ist es häufiger so, dass man das, was man sich einbrockt, auch selbst…

halali-und-horrido

Halali und Horrido

In der urzeitlichen Gesellschaft, über die wir zwar so gut wie nichts wissen, da sie sich in jener glücklichen Zeit abspielte, als Spuren, die der Mensch hinterließ, tatsächlich größtenteils irgendwann gelöscht waren, gab es, da ist sich die Forschung sicher, zwei Typen von Nahrungsbeschaffern, Sie wissen Bescheid: die Jäger und die Sammler.…

unsere-messereise-hat-begonnen

Unsere Messereise hat begonnen

Wir freuen uns auf alle Besucher unsers Standes auf den Messen "Personal Swiss" in Zürich und "Zukunft Personal Süd" in Stuttgart! Wie immer gibt es bei uns interessante Gespräche, spannende Vorträge und Kaffee!

Sie finden uns auf der Personal Swiss in Halle 6, Stand J.09.

Auf der Aktionsfläche Training 1 in Halle 6 hält Jasper Dehner folgende…

Mehr über agiles Führen erfahren

Buchempfehlung von Ulrich Dehner

In meinem letzten Newsletterbeitrag habe ich darauf hingewiesen, dass wir mit unserer Reihe ACT Führungskräften grundlegende Tools vermitteln wollen, die sie in Zeiten einer sich verändernden Führungskultur brauchen. Wir bieten keine Ausbildung in Agilem Management an, denn das ist sozusagen „nicht unsere…

turteln-sie-doch-mal-mit-den-tauben

Turteln Sie doch mal mit den Tauben!

Wenn Sie zufällig zu denen gehören, die schon mal heftig über die „blöden Tauben“ geschimpft haben, ist jetzt der Zeitpunkt für Sie gekommen, in sich zu gehen. Tauben sind nämlich alles andere als blöd. Sie beeindrucken durch geistige Höchstleistungen, stellen als Kunstkenner menschliche Banausen in den Schatten und besitzen, obwohl sie selbst gar…

act

ACT

In den meisten Unternehmen gibt es inzwischen eine steigenden Komplexität von Projekten, die eine neue Führungskultur erfordern. Es gibt aber auch veränderte Ansprüche der Mitarbeiter: Flexible Arbeitszeit und Arbeitsplatzgestaltung, neue Formen der Zusammenarbeit, Ablehnung alter Hierarchie-Vorstellungen.

Ein zentraler Aspekt von Agilität, was…

der-wirklich-smarte-plan

Der wirklich smarte Plan!

In früheren Beiträgen habe ich über die Arbeit mit den drei Zielen geschrieben, die ich bei aller Einfachheit für so effizient halte - und nebenbei gesagt, immer noch praktiziere. Und ich schrieb über Wenn-Dann-Pläne, die so sinnvoll sind, wenn man etwas wirklich durchziehen will, denn sie helfen, bei der Stange zu bleiben, selbst wenn man mal vom…

vorsicht-influenza-saison

Vorsicht - Influenza-Saison!

Das kann doch kein Zufall sein! Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die neuartige Bezeichnung für die Spezies der Meinungsmacher - die sogenannten Influencer - klingt wie ein bösartiger Krankheitserreger? Steckt da was dahinter? Verbreiten die womöglich irgendwelche ansteckenden Viren, vor denen man sich besser hüten sollte? Die Grippewelle geht…

pseudo-effizienz-oder-schneller-ist-nicht-zwingend-besser

Pseudo-Effizienz oder "schneller" ist nicht zwingend "besser"

Laut einer Microsoft-Studie ist die Fähigkeit, sich am Stück zu konzentrieren, zwischen 2000 und 2013 von zwölf auf acht Sekunden gesunken. Zum Vergleich: Ein Goldfisch schafft neun, Donald Trump angeblich fünf Sekunden. Nun scheinen auch zwölf Sekunden nicht gerade üppig zu sein, aber ein Drittel weniger ist besonders dürftig. Und wer weiß, was…

wort-und-andere-erfindungen-auf-die-die-welt-nicht-gewartet-hat

Wort- und andere Erfindungen, auf die die Welt nicht gewartet hat

Manchmal weiß man gar nicht, wo man anfangen soll! Das kennen Sie auch, oder? Womit man aufhören soll, ist oft viel klarer. Was natürlich nicht heißt, dass man es dann auch mit der gebotenen Konsequenz tut, aber das ist ein anderes Kapitel. Ob man allerdings immer in der Zeitung lesen will, dass man mit irgendetwas aufhören soll oder will, das ist…

individuum-und-system-man-muss-beides-kennen

Individuum und System - man muss beides kennen

Coaching ist ein komplexer Prozess, der sich nicht im gemeinsamen Reflektieren erschöpft. Um als Coach für den Klienten wirklich hilfreich zu sein, muss der Coach sehr viel wissen: Darüber, wie Menschen „ticken“ und darüber wie Systeme „ticken“. Wenn man nur auf das Eine oder nur auf das Andere setzt, wird man wahrscheinlich den Anforderungen an…

friede-freude-eierkuchen

Friede, Freude, Eierkuchen

Ein Jahresbeginn hat ja immer so ein bisschen was Verheißungsvolles - auch wenn man im Laufe des Lebens durchaus kapiert hat, dass das mit den Jahren ziemlich ähnlich ist wie mit den Kindern - sie liegen alle als Wunderkinder in der Wiege, entpuppen sich in neunundneunzigenhalb Prozent der Fälle später jedoch zum Glück als ganz normal. Das nehmen…

ein-ziel-ist-keine-zwangsjacke-ein-ziel-ist-das-flos-auf-dem-fluss-des-lebens

Ein Ziel ist keine Zwangsjacke - ein Ziel ist das Floß auf dem Fluss des Lebens!

Was ein Ziel ist, ist selbstverständlich immer auch eine Frage der Definition. Deshalb hier zu Beginn die Definition von Ziel, um die es mir geht: Ziel in meinem Sinne ist das, was mich anzieht, was meinen Fähigkeiten und Wünschen entspricht, was mir die tiefe Befriedigung verschafft zu wissen, dass ich auf dem für mich richtigen Weg bin.

Ein Kind…

mein-weihnachtsgeschenk-an-sie-der-zaubersatz

Mein Weihnachtsgeschenk an Sie: Der Zaubersatz

Wie ich schon öfter Gelegenheit hatte zu bemerken, ist ja nichts so schlecht, als dass es nicht auch sein Gutes hätte. Zu erwähnen wären in diesem Zusammenhang: das Wetter, das verkorkste Mittagessen und Donald Trump. Sie sagen sich jetzt wahrscheinlich „Die ersten beiden Punkte kann ich mir selbst erklären, aber wo bitteschön soll das Gute an…

mehr-gespraechskompetenz-fuer-personaler

Mehr Gesprächskompetenz für Personaler

Neben den vielfältigen fachlichen Kenntnissen, die Personaler besitzen müssen, ist Kommunikationsfähigkeit das A und O für Personaler - denn wenn jemand mit wirklich jedem in der Firma reden können muss, dann sind sie es. Ihre Beratungskompetenz ist Tag für Tag gefragt und je größer die ist, desto besser für alle Beteiligten.

Dabei ist es der…

der-mensch

Der Mensch

Empfangen und genähret vom Weibe wunderbar,

kömmt er und sieht und höret, und nimmt des Trugs nicht wahr;

gelüstet und begehret und bringt sein Tränlein dar;

verachtet und verehret, hat Freude und Gefahr;

glaubt, zweifelt, wähnt und lehret, hält nichts und alles wahr;

erbauet und zerstöret, und quält sich immerdar;

schläft, wachet, wächst und…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-4

Drei Ziele und das Ding mit der Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit ist ein unhandlicher Begriff - aber eine wichtige Sache, denn es bedeutet, dass man sich selbst für fähig hält, etwas zu bewirken. Wer nicht an seine Selbstwirksamkeit glaubt, der hat auch keinen inneren Antrieb, etwa an den eigenen Lebensumständen, dem eigenen Verhalten oder der eigenen Zukunft zu arbeiten: „Es ändert sich ja eh…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-5

Warum das Großhirn hinterher hinkt

Seit vier Jahren arbeitet Maria M. nun schon in der Kundenbetreuung und die Arbeit macht ihr großen Spaß. Sie ist intelligent, charmant und witzig, das kommt ihr auch im Umgang mit schwierigen Kunden zugute. Im allgemeinen hat sie überhaupt kein Problem, auch nicht damit, sich gelegentlich gegen zu hohe Ansprüche durchsetzen zu müssen. Darum ist es…

sind-sie-ein-sensibler-chef

Sind Sie ein sensibler Chef?

Es ist noch gar nicht mal so lange her, da hätte man sich mit einer solchen Frage in den Augen vieler „gestandener“ Führungskräfte aber so was von disqualifiziert, die hätten das im besten Fall als nicht sehr gelungenen Versuch, einen Witz zu machen, aufgefasst. Die Zeiten ändern sich. „Ein Fall für sensible Chefs“ titelte vor ein paar Wochen die…

es-ist-der-horror

Es ist der Horror

„In dem Wort, dem abgegriffenen, liegt, was mancher sinnend sucht“, selten hat ein Dichter, in diesem Fall Hugo von Hofmannsthal, treffender ausgedrückt, wie meine Befindlichkeit gerade ist. Zur gegenwärtigen Lage der Nation fallen mir nur Begriffe ein, die echt langsam abgenutzt sind. Sie wissen schon „Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin…

agilitaet-kontra-jobfrust

Agilität kontra Jobfrust

In einem kürzlich erschienenen Newsletter schrieb ich sinngemäß, Agilität sei in aller Munde. Liest man den von Haufe herausgegebenen „Agilitätsbarometer 2017“, der auf einer Befragung beruht, die Infratest für Haufe durchgeführt hat (befragt wurden 1812 Mitarbeiter und 1006 Führungskräfte aus Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern in…

in-aller-ruhe-doch-seitlich-bewegt

In aller Ruhe, doch seitlich bewegt

Haben Sie schon mal versucht, sich etwas zu erbeten? Falls ja, wo haben Sie das getan? Ich vermute mal, entweder in der Abgeschiedenheit Ihrer eigenen vier Wände oder aber an einem Ort, der zum Beten baulich irgendwie geeignet ist, vielleicht sogar genau zu dem Zweck errichtet wurde, unter anderem wenigstens. Ich denke da an Kirchen, Synagogen,…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-6

Persönliche Handlungsfreiheit

Politische Freiheit ist uns gegeben (Zum Glück, möchte man heutzutage hinzufügen), Gedankenfreiheit ist uns gewährt, wir brauchen keinen Souverän mehr darum zu bitten, wir sind frei zu heiraten, wen wir wollen, wir können ein Geschäft eröffnen, wenn es uns beliebt, wir können uns entscheiden, tja… und da hakt es manchmal schon.

Wir uns…

wieso-agilitat-und-achtsamkeit-keine-gegensatze-sind

Wieso Agilität und Achtsamkeit keine Gegensätze sind

Führungskraft zu sein, das war schon immer ein anspruchsvoller Job. Doch inzwischen haben beruflicher Druck und Stress noch weiter zugenommen. Agilität in der Führung erhöht die Produktivität und die Effektivität, das steht ganz außer Frage - doch man zahlt auch einen Preis dafür. Jedenfalls, wenn man keinen Ausgleich schafft.

Als ich vor mehr als…

homo-capirgarnix-oder-was-sokrates-schon-wusste

Homo Capirgarnix oder was Sokrates schon wusste

Aus der Zeitung erfährt man ja selten etwas Gutes - und selbst wenn es auf den ersten Blick gut scheint, denkt der gewitzte Mensch heute erst mal „Abwarten - c’est ne tout pas d’or qui brille !“ oder so. Entschuldigen Sie mein Französisch, ich übe nur schon mal, sollte das jetzt, Macron sei Dank, die Amerikanismen ablösen, die gerade so…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-7

Unter Andersartigen

Anders wäre einfach, wenn anders einfach anders wäre und nicht so schnell mit negativen Labels beklebt würde: befremdlich, seltsam, komisch, ... Können Menschen miteinander sein, ohne Wertungen vorzunehmen? Vielleicht ist eine archaische Eigenschaft des menschlichen Naturells, das schon den Neandertalern ermöglicht hat, zwischen gutem und…

wie-lassen-sich-konflikte-vermeiden

Wie lassen sich Konflikte vermeiden?

Natürlich lässt sich nicht jeder Konflikt vermeiden. Doch wenn man weiß, welche Verhaltensweisen ganz besonders geeignet sind, konfliktträchtige Situationen noch zu verschärfen, kann man etliche Klippen umgehen. Wenn Sie sich am Rande eines Konflikts befinden und die Lage nicht eskalieren wollen, sollten Sie auf folgende Kommunikationen verzichten:

langeweile-in-der-provinz

Langeweile in der Provinz

Selbst wenn man in einer idyllischen Kleinstadt, eingebettet in eine idyllische Landschaft ein wunderbar langweiliges idyllisches Leben lebt, kriegt man manchmal Schaum vorm Mund (Trump. Putin. Erdogan. Das Fernsehprogramm. Das sogenannte Frühlingswetter - also das Wetter allein würde genügen, oder?). Die Aufgabe des Kolumnisten ist es, aus diesem…

transformationalitaet-wie-sie-sich-und-ihr-berufliches-umfeld-gluecklicher-machen

Transformationalität - Wie Sie sich und Ihr berufliches Umfeld glücklicher machen

Macht. Geld. Status. Ein bekannter Dreisatz in zahlreichen beruflichen Kontexten. Dazu kommt häufig eine Prise Konservatismus und serviert ist das Buffet, an dem sich wenige Menschen zu laben wissen, während die große Mehrheit eher Bauchschmerzen davonträgt. Als Coachs und Berater im Change Management stoßen wir oft auf dieses - wie wir es nennen -…

welch-eine-daemliche-alternative

Welch eine dämliche Alternative!

Entwarnung!!! Es geht nicht um die AfD… Ganz im Gegenteil sozusagen: Als überzeugte Europäerin stehe ich nun Sonntag für Sonntag um Punkt 14 Uhr bei uns in Konstanz im Stadtgarten am „Gondelehafen“ (für alle Nichteingeweihten: Gondele sind die Tretboote für die Touristen), um den Pulse of Europe zu spüren oder spürbar zu machen, ganz wie man will.…

loew-tut-es-klopp-und-tucheltun-es-tun-sie-es

Löw tut es, Klopp und Tucheltun es... - Tun Sie es?

Erstaunlicherweise wird in manchen Chefetagen noch immer darüber diskutiert, ob eine Führungskraft überhaupt coachen kann und sollte. Als Argument wird zum Beispiel angeführt, dass die Führungskraft in einen Konflikt geraten könnte, weil sie ja nicht nur auf die etwaigen Probleme eines Mitarbeiters eingehen könne, sondern ihn auch beurteilen müsse.…

als-chef-akzeptiert-teil-2

Als Chef akzeptiert, Teil 2

Im letzten Newsletter war die Rede davon, dass von Führungskräften heute einiges mehr an Kommunikationsfähigkeit erwartet wird, als es in vergangenen Zeiten der Fall war. Aber Kommunikation ist zum Glück kein Buch mit sieben Siegeln, sondern lässt sich lernen.

Ein Modell aus der Transaktionsanalyse, das praktisch alle Teilnehmer der…

alles-echt-wahr

Alles echt wahr!

Es ist ja nicht so, dass es ein neues Phänomen wäre. Seien wir ehrlich, gelogen wurde schon immer. Selbst von denen, die die Einhaltung der zehn Gebote schon allein von Berufs wegen penibel hätten beachten sollen - ich erinnere nur an die berüchtigte „Konstantinische Schenkung“. Sie erinnern sich, bei diesem Urkunden-Fake aus dem Mittelalter ging…

strategien-lebendig-werden-lassen

Strategien lebendig werden lassen

Nur durch Pläne, Dokumente und Vorträge durchdringt und lebt eine Organisation eine neue Strategie nicht. Führungskräfte und Mitarbeiter haben oft weder ausreichend Zeit, Energie, Fähigkeit noch Lust, die Bedeutung der Strategie für ihr tägliches Handeln konkret abzuleiten und umzusetzen. Es ist nämlich große kognitive, emotionale und soziale…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-8

Die hochsensible Tauchschule

Wer das Phänomen der Hochsensibilität verstehen will, wird feststellen, dass es nicht so einfach greifbar ist. Kaum will man ihn fassen, den Fisch, flutsch – schon ist er einem wieder entglitten.

 

Auch wenn mittlerweile viel über die sogenannten Hochsensiblen geschrieben und gesprochen wird, wirken die Beschreibungen oft sehr unterschiedlich,…

als-chef-akzeptiert-teil-1

Als Chef akzeptiert, Teil 1

Im Wirtschaftsteil der „Zeit“ vom 16. Februar 2017 konnte man unter der Überschrift „Hör zu, Boss“ folgendes Lesen: „Je kenntnisreicher und selbstbewusster die Mitarbeiter sind, desto unzufriedener sind sie mit ihren Vorgesetzten. Zwei Drittel der Angestellten halten ihren Chef für charakterlich und fachlich ungeeignet. Das geht aus einer Umfrage…

entschuldigen-sie-mein-latein

Entschuldigen Sie mein Latein...

Twittern war ja eigentlich mal eine ganz handelsübliche Beschäftigung. Nichts groß dabei. Viele einwandfrei ehrenwerte Menschen twitterten. Es gab stinklangweilige Tweets (die meisten) und es gab sehr interessante Tweets und lustige und wichtige und aktuelle und politische und jetzt gibt es, na Sie wissen schon… Twittern hat plötzlich so was…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-9

Die hochsensible Schwarzwälder Kirschtorte

Wie schneiden Sie eine Torte, in Stücke oder in Scheiben? Genau, erst in Scheiben, sofern Sie der Konditor sind und das Gesamtkunstwerk in allen Schichten gestalten. Danach in Stücke, damit jeder von allem was bekommt. Braunen Kuchen, weiße Sahne und rote Kirschen.

Wechseln wir aus der Konditorei in die Persönlichkeitsforschung. Auch dort ist man…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-10

Alarm heißt „Zu den Waffen!“

Wie geht es Ihnen, wenn Sie sich alarmiert fühlen? Wie ist die Lage, wenn sie als „alarmierend“ beschrieben wird? Nicht gut jedenfalls! Ein Alarm geht immer mit unangenehmen Begleitumständen einher. Und wozu wird ein Alarm installiert? Um vor einer Gefahr zu warnen und alle Menschen, die ihn hören, zu einer Handlung zu veranlassen: Entweder kämpfen…

selbstmanagement-fur-fuhrungskrafte

Selbstmanagement für Führungskräfte

Häufig wird als „Zeitmanagement“ bezeichnet, was wir lieber unter den Begriff „Selbstmanagement“ fassen wollen, denn „Zeit“ lässt sich nicht managen. Zeit ist 24 Stunden täglich für alle Menschen gleich vorhanden. Die interessante Frage lautet: Was macht jeder Einzelne mit der vorhandenen Zeit?

Wer seine Zeit effizient nutzen will, kommt sehr…

taeterraetaet

Täterrätät

Nun ist es also schon wieder alt, das „Neue Jahr“. Ab dem sechsten Januar gilt es zwar als hinterwäldlerisch, jemandem noch ein fröhliches „e guuts Neues“, wie der Konstanzer sagt, zuzurufen. Ich tue es trotzdem, bin schließlich bekennende Provinzlerin. Nachträglich wünsche ich Ihnen sehr herzlich, einen guten Rutsch gehabt zu haben!

 

Darauf,…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-11

Kennen Sie jemanden, der „Willensschwäche“ als erklärtes Ziel hat?

Willensstärke wird wohl von jedem Menschen als durchaus wünschenswerte Eigenschaft angesehen. Oder kennen Sie jemanden, der für sich lieber mehr Willensschwäche hätte? Willenskraft ist ja auch eine sinnvolle Errungenschaft, denn sie dient im Großen und Ganzen den eigenen Interessen. Wer willensstark ist, erreicht seine Ziele eher als ein Schluffi,…

jede-einzelne-fuehrungskraft-kann-etwas-tun

Jede einzelne Führungskraft kann etwas tun!

Der Autor eines interessanten Artikels auf „freitag.de“ geht davon aus, dass es durch unser Wirtschaftssystem zu einer immer größer werdenden Vereinzelung der Menschen kommt. Diese Vereinzelung bewirkt psychische Störungen, die in der Tat ja beobachtbar, man denke nur an die Berichte der großen Krankenkassen zu den Ursachen für Arbeitsausfälle,…

wann-wenn-nicht-jetzt-ein-willkommensgruss

Wann, wenn nicht jetzt? Ein Willkommensgruß

Sehr geehrtes Neues Jahr!

Klingt ein bisschen förmlich, ich weiß, aber da wir uns noch nicht so gut kennen, verzichte ich auf die vertrautere Anrede „Liebes Neues Jahr“. Es ist ja auch noch gar nicht raus, ob wir uns überhaupt lieb werden, wir beide, auch wenn wir uns im Laufe der Zeit zwangsläufig näher kommen. Außerdem habe ich, ich muss das…

change-change-change-heist-es-allerorten

Change, Change, Change heißt es allerorten

Ganz abgesehen davon, dass es manchmal ganz wunderbar ist, wenn man sagen kann „Bei mir ist alles beim alten“, so ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass es manchmal auch wünschenswert und/ oder unumgänglich ist, dass sich etwas ändert.

Damit Menschen oder auch Unternehmen sich verändern können, braucht es jedoch ganz bestimmte…

was-spielen-sie-so-zu-weihnachten-oh-je-du-froehliche

Was spielen Sie so zu Weihnachten? Oh je, du Fröhliche?

Weihnachten ist doch die Zeit, da die Familie zusammenkommt - aber in etlichen Familien wird, statt fröhlich und friedlich die gemeinsame Zeit zu genießen, gespielt. Allerdings nicht „Monopoly“, oder die „Siedler von Catan“ und schon gar nicht „Mensch, ärgere dich nicht“ - das am allerwenigsten.

Viel mehr finden sich die lieben Verwandten zu…

eine-alte-chinesische-geschichte

Eine alte chinesische Geschichte

Der Mensch strebt nach Anerkennung - dagegen ist im Prinzip ja nichts einzuwenden. Nimmt nur manchmal komische Formen an. So habe ich kürzlich in einer politischen Analyse der türkischen Verhältnisse im Allgemeinen und der Akzeptanz, die Erdogan bei der eher rückständigen ländlichen Bevölkerung Ost-Anatoliens im Besonderen genießt, gelesen, dass…

"Gute Führung zahlt sich aus"

So titelte vor einiger Zeit die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Sie nahm damit Bezug auf eine äußerst interessante Befragung der Beratungsgesellschaft Mercer, die diese mit hundert leitenden Managern durchgeführt hatte. Dabei kam eindeutig heraus, dass gute Führung business-relevant ist. Die Befragten waren nämlich mehrheitlich der Überzeugung,…

waere-es-denn-besser-wenn-man-es-anders-gemacht-haette

Wäre es denn besser, wenn man es anders gemacht hätte?

Wir wissen es schon lange: An manchen Tagen ist das Leben kein erfülltes, und wo ein Wille ist, ist leider mitnichten ein Weg, sondern ein dorniges Gebüsch. Was man gern anders gemacht hätte, weiß man jetzt, wo es zu spät ist, genau, man weiß aber immer noch nicht, weshalb Peer Steinbrück das mit dem kryptischen „Hätte, hätte, Fahrradkette“…

Living Change

 

 

 

Mit Living Change bieten wir seit diesem Jahr eine intensive, einjährige Change Management Ausbildung an. Sie lernen wie Sie spürbaren Change-Impact in Organisationen erzeugen. Aufgrund großer Nachfrage wiederholen wir das 1. Modul am 20.-22.11.

 

Als Unternehmensberater unterstützen wir von Timmermann Partners auf ungewöhnlich wirksame…

vertrauen

Vertrauen

Der Eindruck, den ich in etlichen Coachings und Trainings erhalten habe, lässt leider vermuten, dass in vielen Firmen, und da besonders in großen Konzernen, die Mitarbeiter zunehmend die Bindung an ihr Unternehmen verlieren. Noch vor zehn, fünfzehn Jahren standen die Beschäftigten für gewöhnlich voll und ganz hinter ihrem Arbeitgeber. Der Betrieb…

alte-freunde-tschaikowskys-fuenfte-und-brangelina

Alte Freunde, Tschaikowskys Fünfte und Brangelina

Mögen Sie klassische Musik? Ich liebe klassische Musik - also, so im Großen und Ganzen. Ich liebe es auch, Gäste zu haben, ebenfalls so im Großen und Ganzen. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass manchmal zwischen beiden erstaunliche Parallelen existieren? Da gibt es zum Beispiel wunderbare Musikstücke, die sind berührend, mitreißend, unterhaltsam,…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-12

Ob Stärke oder Schwäche - auf die Dosierung kommt es an

Die meisten Menschen kennen sich mehr oder weniger mit sich aus: Dieses uns jenes sind meine Stärken, und das und das sind meine Schwächen. Die Stärken sind gut und die Schwächen sind schlecht. Oder?

Ich halte diese strikte Zweiteilung nicht für hilfreich. Deshalb halte ich auch nichts von dem Ansatz, der fordert, dass man die Stärken stärken und…

4-change-hebel-fuer-echte-veraenderung-in-einstellungen-und-verhalten

4 Change-Hebel für echte Veränderung in Einstellungen und Verhalten

 

 

Damit sich Menschen dauerhaft verändern, müssen sie die Veränderung wollen. Aber der Wille allein genügt nicht: Das Modell der vier Change-Hebel gibt Inspiration, wo Sie ansetzen können, um echte Veränderung in Einstellungen und Verhalten zu bewirken.

Wenn Sie z. B. als Coach, BeraterIn oder HR-MitarbeiterIn Menschen in Veränderungen…

der-kopf-ist-rund-damit-die-gedanken-die-richtung-wechseln-koennen-francis-picabia

Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können (Francis Picabia)

Die Fußballeuropameisterschaft ist zwar längst kalter Kaffee, aber ich muss doch noch mal auf Island zu sprechen kommen. Dieses kleine Land, das ohnehin jährlich ein Vielfaches an Touristen bewältigen muss, als es Einwohner besitzt, wird wahrscheinlich nach dem wundervollen Auftritt seiner Fußballmannschaft als Reiseziel noch mal beliebter werden.…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-13

Es geht leichter als Sie denken!

Gründe dafür, sich selbst verändern zu wollen, gibt es reichlich. Sie alle haben damit zu tun, dass man sich das Leben, die Gestaltung seiner Beziehungen oder die Bewältigung bestimmter Situationen leichter machen will. Dafür ist man bereit, an sich selbst zu arbeiten. Aber: „Arbeit an sich selbst“ – das klingt schon nach Anstrengung, nach Mühsal,…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-14

Arbeiten Sie noch an sich oder sind Sie schon erleuchtet?

Zählen Sie auch zu den gefühlten neunundneunzig, Komma neun Prozent der Menschen hierzulande, die sich selbst nicht zu hundert Prozent bejahen können? Oder können Sie sich selbst ganz und gar so annehmen, wie Sie sind - mit allen kleinen Macken, Unzulänglichkeiten, großen und kleinen Fehlern, Ängsten und Spleens? Dann brauchen Sie gar nicht…

wenn-dann-dann-aber-auch-wirklich

Wenn - Dann...Dann aber auch wirklich!

Wenn - dann… das kann ja wie eine Drohung klingen. Mancher hat vielleicht noch das elterliche Grollen im Ohr „Wenn du nicht sofort deine Hausaufgaben machst, dann setzt es aber ein Donnerwetter!“

Manchmal ist „wenn - dann“ aber auch ein sehnsuchtsvoller Seufzer „Wenn ich im Lotto gewinne, dann mache ich eine Weltreise!“

Mein „wenn - dann“ ist…

shit-happens

Shit Happens

Man macht sich ja immer mal wieder so seine Gedanken, lässt dieselben schweifen und kommt ins Grübeln. Über Verantwortlichkeit zum Beispiel - und darüber, dass dieselbe von vielen Menschen ungern übernommen wird. Aber ich will jetzt nicht schon wieder auf den Wirtschaftsteil der Zeitung zu sprechen kommen. Reden wir heute doch lieber über zwei…

die-angst-vor-dem-nein-des-kunden

Die Angst vor dem "Nein" des Kunden

Selbst erfahrene Verkäufer kennen das Grummeln im Bauch, das begleitet ist von dem spontanen Bedürfnis, den Schreibtisch aufzuräumen, den eigentlich noch gar nicht fälligen Bericht zu schreiben, etwas ganz Wichtiges mit dem Kollegen zu besprechen, das Auto zum Tanken zu fahren, kurz dieses unangenehme Gefühl mit dem Namen „Kaltakquise“.

Warum tun…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-15

Sind Sie etwa ein Fisch?

Der Abteilungsleiter nimmt seine Verantwortung als Führungskraft sehr ernst. Als junger Angestellter hatte er sich oft genug darüber geärgert, seinen Chef nur als abgehobenen „Den da oben“ zu erleben. Deshalb ist es ihm besonders wichtig, möglichst immer als Ansprechpartner für seine Mitarbeiter da zu sein. Allerdings steht er unter erheblichem…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-16

Träume sind Schäume - Pläne sind Schwäne

Wer sich in den letzten Jahren damit beschäftigt hat, wie der Mensch sich selbst bei der Erreichung seiner Ziele motivieren und unterstützen kann, hat meist in etwa folgendes erfahren: Es ist wichtig, sich die Ziele sehr konkret und positiv auszumalen und sich innerlich in den Zielzustand hineinzuversetzen, um so das Unbewusste zu veranlassen, über…

Persönliches Wachstum geht nicht in die Höhe und nicht in die Breite

„Die Kraft der Gedanken“. Dieser - in meinen Augen irreführende - Titel des Zeit-Magazins Nr. 22 vom 19. Mai, veranlasste mich, noch einmal etwas zu persönlichem Wachstum zu schreiben, wie schon im vorigen Newsletter. Zitat „Zeit“: „Erfolg und Gesundheit, ja sogar Herzschlag und Gewicht hängen vom Selbstverständnis ab. Was Menschen zu sein glauben,…

zeit-fuer-strikte-ruhe-und-strenge-diaet

Zeit für strikte Ruhe und strenge Diät!

Also, ich bin verwirrt - irgendeinen klaren Gedanken kann man heute nicht von mir erwarten. Ich kann irgendwie nicht so gut mit Inkongruenzen. Wenn Sachen partout nicht zusammen passen wollen. Da lese ich im Wirtschaftsteil der „Zeit“ von 12. Mai 2016, dass der Journalist einen Mann begleitet hat, auch, als der vor Studenten einer privaten…

ziele-die-wirklich-ziehen

Ziele, die wirklich ziehen!

Ein Ziel soll motivieren, es soll anspornen, es soll Lust darauf machen, sich ordentlich reinzuknieen, damit man es auch erreicht. Und wie sieht die triste Realität meistens aus? Der Verkaufsleiter verkündet mit mehr oder weniger Begeisterung in der Stimme: "Unser Ziel (und damit meint er das Ziel des Verkäufers) ist es, den Umsatz zu erhöhen!"

Da…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-17

Darf’s ein bisschen Drama sein?

Bei Psychologischen Spielen gibt es, wie bei Gesellschafts- oder Mannschaftsspielen, ganz bestimmte Regeln, denen sie folgen, weshalb man dabei so leicht denkt: „Oh Gott, nicht das schon wieder! Ich weiß genau, was jetzt kommt!“

Psychologische Spiele sind aber auch dadurch gekennzeichnet, dass die Mitspieler wie in einem Schauspiel ganz bestimmte…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-18

Dass du dich auch mal wieder meldest!

Es ist Sonntagnachmittag. Man hat zwei echt anstrengende Wochen hinter sich - und zwei ebensolche vor sich. Eigentlich will man Sonntag nur vertrödeln und sich um gar nichts kümmern. Aber das kindliche Pflichtgefühl meldet sich, also nimmt man den Hörer zur Hand und wählt:

Eines der interessantesten psychologischen Konzepte stammt aus der…

unzufrieden-mit-sich-herzlichen-glueckwunsch

Unzufrieden mit sich? Herzlichen Glückwunsch!

Was Besseres kann Ihnen gar nicht passieren! Okay, zugegeben, das ist ein bisschen übertrieben - es ist wunderbar, wenn man mit sich zufrieden ist. Aber wann passiert das eigentlich? Wenn man etwas geschafft hat, wenn man einen Schritt gegangen ist, den man sich vorher gar nicht zugetraut hat, wenn man alte Beschränkungen losgeworden ist. Am…

change-ausbildung-unseres-neuen-kooperationspartners-timmermann-partners

Change Ausbildung unseres neuen Kooperationspartners Timmermann Partners

Viele Coachs kennen das Gefühl, dass bestimmte Veränderungen bei einem Klienten unmöglich scheinen, weil das Umfeld nicht mitspielt. Als Coach können wir darauf leider meist nur indirekt einwirken.

Oder kennen Sie den Wunsch, ganze Organisationen in ihrer Veränderung unterstützen zu können um echte positive Wirkung auf viele Menschen gleichzeitig…

werte-werte-warten-sie-mal-da-war-doch-was

Werte, Werte...Warten Sie mal, da war doch was?

Nein, ich meine nicht die Abgase - obwohl es ganz schön stinkt. Werte? Kennen Sie die noch? Seit Werte eigentlich nur noch als eine Lachnummer in sogenannten Compliance-Vereinbarungen der Konzerne, die uns so gern betrügen, auftauchen, ist ihr Wert - also diese Doppelung tut mir jetzt auch leid, aber ich weiß gerade nicht, wie ich sie verhindern…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-20

„Du hast mich so verletzt, schluchz!“

Blut ist keines geflossen - aber wenn! Man würde darin waten, mindestens! „Du hast mich so verletzt“ zählt wahrscheinlich zu den beliebtesten Vorwürfen überhaupt, wenn in irgendeiner Beziehung, zwischen Partnern, Freunden, Eltern und Kindern, sonstigen Verbandelungen selbst beruflicher Art, etwas nicht so lief, wie man selbst sich das vorgestellt…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-22

Ist Ihrer Amygdala doch egal, ob Sie Ihr Problem verstanden haben…

Problem erkannt, Problem gebannt? Schön wär’s! Die einfachsten der täglichen Probleme lassen sich so lösen. Aber wenn es wirklich schwierig wird und unter die Haut geht, leider nicht. Man kann sein Problem noch so gut verstehen - das ändert gar nichts an der Sache! Sind Sie auch schon dem Trugschluss aufgesessen, wenn Sie erst einmal genau wüssten,…

frau-montessori-rotiert-vor-begeisterung-im-grab

Frau Montessori rotiert vor Begeisterung im Grab!

Etwas in eigener Sache vorweg: Es gibt tatsächlich Menschen, die argwöhnen, ich hätte eine fatale Vorliebe für Bandwurmsätze. Versteh ich nicht! Kurz und knackig ist doch seit jeher mein Motto und nur weil es manchmal eben nur über vier oder fünf schlappe Zeilen lang kurz und knackig zu machen ist, heißt das ja noch lange nicht, dass es sich dabei…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-24

Persönliche Ent-Wicklung

Wir gehen davon aus, dass jeder schon eine vollständige Persönlichkeit hat, aber manches durch innere Blockaden oder Ängste eben "eingewickelt" ist und daher oft Impulse von Außen hilfreich sind um diese Anteile zu "Ent-Wickeln". In diesem Blog finden Sie viele Artikel rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung.

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-25

Impuls7 - Change your Self

Wir starten Anfang September eine Seminarreihe zur persönlichen Entwicklung für jedermann.

Für diese Selbsterfahrungsreihe haben wir IntrovisionCoaching mit Elementen aus der Transaktionsanalyse kombiniert. So entstand ein einzigartiges Verfahren, das Sie befähigt, Ihrem Leben ganz neue Impulse zu geben. Die Methoden aus der Transaktionsanalyse,…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-31

IntrovisionCoaching - Neue Coaching-Methode mit Tiefgang

Der Abteilungsleiter eines großen mittelständischen Unternehmens brachte im Coaching zur Sprache, dass er Schwierigkeiten damit hatte, Mitarbeiter zu konfrontieren. Ganz konkret ging es ihm darum, dass er genau wusste, dass er nicht länger darum herumkommen würde, einen Mitarbeiter wegen seines tadelnswerten Verhaltens zu konfrontieren. Obwohl sich…

persoenlichkeitsentwicklungdehneracademy-32

Angst zu scheitern! Praxisfall mit IntrovisionCoaching

IntrovisionCoaching hilft auch und ganz besonders in Fällen, wie Angst zu scheitern, die fast ausweglos zu sein scheinen und rettet manchmal nicht nur den eigenen Seelenfrieden, das eigene Wohlergehen und den Lebensunterhalt, sondern auch das Familienleben.

Eine selbständige Web-Designerin, die bislang sehr erfolgreich mit ihrer Arbeit gewesen…

introvision-im-privatleben

Introvision im Privatleben

In diesem Fall, der im Buch „Introvision – Die Kunst ohne Stress zu leben“ (Ulrich u. Renate Dehner, Kreuz-Verlag 2015) dargestellt wird, geht es um eine sehr schwierige Beziehung. Der theoretische Hintergrund der Auflösung des Falles wird im Buch selbstverständlich ausführlich dargestellt.

Die Klientin liebte ihren Mann wirklich und hatte im…

niemand-ist-der-sklave-seiner-alten-muster

Niemand ist der Sklave seiner alten Muster!

Wer kennt das nicht: Seit langer Zeit, womöglich schon seit Jahren oder Jahrzehnten, würden Sie sehr gern etwas Bestimmtes anpacken - aber Sie trauen sich nicht! Sie träumen schon so lange davon, dieses oder jenes zu tun, zu unternehmen, zu lernen, aber es gibt eine innere Hürde, die bislang erfolgreich verhindert hat, dass Sie den ersten Schritt…

Man wird ja noch fragen dürfen

So, wie Geben seliger ist denn Nehmen - was man unschwer daran erkennen kann, dass es dem, der „Ich geb dir gleich eine aufs Maul“ ankündigt und dann danach handelt, viel besser geht als dem Empfänger der Botschaft, der sein seelisches Gleichgewicht erst wiederhergestellt sieht, wenn er sich für die Gabe revanchiert hat - so wird Fragen gemeinhin…

radikal-weise-oder-doch-nicht

Radikal Weise oder doch nicht?

Als ich kürzlich Besuch von meinen beiden Enkeltöchtern hatte, unternahmen wir drei Damen eine kleine Schiffsrundfahrt auf dem Bodensee. Leider hatten wir die Abfahrtszeit des Schiffchens knapp verpasst und mussten deshalb relativ lang (jedenfalls für eine Drei- und eine Fünfjährige) auf das nächste warten. Wir setzten uns dazu auf eine idyllische,…

klarer-fall-von-falsch-gedacht

Klarer Fall von falsch gedacht

Also um mit dem Wichtigsten zu beginnen: Ich habe gute Neuigkeiten! So, wie sich das für eine erste Kolumne im Neuen Jahr gehört. Aber dazu muss ich erst ein bisschen ausholen.

Gefühlt wird ja gerade alles schlechter: Man hat den Eindruck, die Welt ist in einem gruseligen Aufruhr, alles geht drunter und drüber und Pep Guardiola nach England, wo…

Bei wichtigen Präsentationen glänzen

Besonders vor sehr wichtigen Präsentationen nehmen Manager häufiger ein Coaching in Anspruch, um sich optimal darauf vorzubereiten und eine erfolgreiche Performance abzuliefern.

Wie sollte ein optimales Coaching dazu aussehen?

Der übliche Ansatz ist Training. Das heißt, man lässt die Person die Präsentation vorstellen und gibt Feedback dazu.…

frau-dehner-philosophiert-sich-um-kopf-und-kragen

Frau Dehner philosophiert sich um Kopf und Kragen

Die Liebe zur Weisheit ist ein unschuldiges Vergnügen. Da gibt es schließlich ganz andere Sachen, aber das wollen wir jetzt nicht weiter vertiefen - ihr könnt wieder reinkommen, Kinder. Die Liebe zu gutem Essen mag im Prinzip auch unschuldig sein, macht aber furchtbar dick und das ist ungesund. Die Liebe zum Wein zerstört Hirnsubstanz, macht…

kennen-sie-das-gespenst-kaltakquise

Kennen Sie das Gespenst "Kaltakquise"?

Es gibt gar nicht so wenige, die fürchten sich davor. Dabei ist es eigentlich ganz harmlos, man muss es nur zu nehmen wissen!

Die Angst vor der Kaltakquise ist in der Tat bei viel mehr Verkäufern anzutreffen, als man glauben möchte. Denn wodurch zeichnen sich Verkäufer aus? Sie haben überhaupt keine Probleme damit, auf Menschen zuzugehen. Sie sind…

die-kolumne-fuer-jung-und-alt

Die Kolumne für jung und alt

Trotz meines fortgeschrittenen Alters fühle ich mich manchmal noch so was von jung, also so jung, dass es schon nachgerade peinlich wäre, das auszuleben. Ich meine damit nicht, dass ich gelegentlich einen Anfall von geradezu übermütiger Lebensfreude empfinde, sodass ich jubilieren könnte wie eine Feldlerche - nur dass der liebe Gott es in seiner…

selbstmanagement-und-stress

Selbstmanagement und Stress

Stress ist ein Dauerthema, die Burnout-Fälle häufen sich, kaum ein Mitarbeiter, der nicht darüber klagt, zu viel Stress zu haben. Aber auch wenn die Arbeitsbelastung hoch ist und der Leistungsdruck zugenommen hat: Es lohnt sich, genau hinzusehen, ob und wie weit der Stress mit mangelhaftem oder ganz fehlendem Selbstmanagement verbunden ist.

Im…

nur-drei-mehr-nicht

Nur drei - Mehr nicht!

Obwohl ich vor vielen Jahren mal Ulrichs Co-Trainerin war in einem Seminar, das wir „Das Ziel“ genannt hatten, und das, nebenbei bemerkt, wie alle Seminare, die Ulrich entwickelt hat, ein wirklich gutes Seminar war, hatte ich persönlich mit Zielen irgendwie nie viel am Hut. Mir hat immer durchaus eingeleuchtet, was mein kluger Mann über die…

frau-dehner-bekennt-sich-schuldig

Frau Dehner bekennt sich schuldig!

Selbstbild und Fremdbild gehen ja oftmals ganz betrüblich auseinander, man kennt das: Die kriminellen Krawallmacher vor den weiß Gott nicht luxuriösen Unterkünften von Hilfsbedürftigen halten sich für gute Deutsche, so mancher engstirnige Pedant glaubt ein Muster an Toleranz und Offenheit zu sein, unter den bigotten Eiferern hält ein jeder sich für…

Ein Leser über das neue Buch "Introvision - Die Kunst, ohne Stress zu leben"

Wir danken sehr für die schöne Rezension:

Lieber Ulrich,

ich möchte Euch ein sehr großes Kompliment für Euer Intovisions-Buch machen.

Im Anschluss an Deinen Kongressbeitrag in Augsburg hatten wir es uns gleich besorgt, und ich hatte das Privileg, es in den Pfingstferien als erster zu lesen.

Ich finde Eure Darstellung der Introvision sehr klar…

messe-zukunft-personal-15-17-09-2015-in-koeln

Messe Zukunft Personal, 15.-17.09.2015 in Köln

Auch dieses Jahr sind wir mit einem großen Stand, Halle 2.2/ Stand L.12, auf der Messe Zukunft Personal in Köln vertreten und möchten Sie herzlich einladen bei uns Energie zu tanken, interessante Gespräche zu führen, einen Kaffee zu trinken oder einem Vortrag zu lauschen.

Folgende Vorträge finden auf unserem Stand statt:

15.09.: 11:00 Uhr 16.09.:…

introvisioncoaching-bei-entscheidungsproblemen

Introvisioncoaching bei Entscheidungsproblemen

Auch Menschen, die normalerweise keine Entscheidungsprobleme haben, können in Situationen kommen, die sie als so schwierig empfinden, dass sie absolut nicht wissen, wie sie entscheiden sollen. Wenn es um wichtige Entscheidungen geht, die das ganze Leben verändern können, hängen sie plötzlich fest, da nützen auch alle Entscheidungsstrategien nichts…

sfh-verzweifelt-gesucht

SFH - verzweifelt gesucht!

Wo hab ich denn bloß.... verflixt, wo versteckt er sich denn! Irgendwo muss er doch sein! Der kann sich doch nicht plötzlich in Luft aufgelöst haben? Aber wo ist er denn bloß abgeblieben? Es ist doch noch gar nicht so lang her, dass ich ihn das letzte mal gesehen habe! Oder doch? Also, ich glaube, das heißt, ich bin fast sicher, das war noch nicht…

zielvereinbarungen-die-die-firma-wirklich-voranbringen

Zielvereinbarungen, die die Firma wirklich voranbringen

Bei den neuen Führungsmodellen, die zur Zeit mehr oder weniger heftig diskutiert werden, sticht eines hervor, das in meinen Augen tatsächlich auf eine Verbesserung hinausläuft. Es ist auch nicht wirklich hundertprozentig neu, sondern die Abwandlung des guten (oder schlechten - wie man es nimmt) alten MBO - Management by Objectives. Die…

coaching-als-fuehrungsinstrument-benefit-auf-vielen-ebenen

Coaching als Führungsinstrument - Benefit auf vielen Ebenen!

Eine gute Führungskraft ist eine reflektierte Führungskraft!

Die Teilnehmer nutzen sehr schnell die Ausbildung, um sich selbst intensiv zu reflektieren. Ähnlich wie ein Coach lernen darf, sich selbst zu entdecken, lernt die Führungskraft, wo sie ihre wunden Punkte und blinden Flecken hat. Das unterstützt die innere Ruhe, um den Führungsalltag…

10-jahre-coaching-als-fuehrungsinstrument

10 Jahre Coaching als Führungsinstrument

Eine Ausbildung feiert ihren runden Geburtstag!

Es gab anfangs viele Kritiker!

Auf vielen Vorträgen und Messen wurde mit uns heftigst diskutiert, dass Führungskräfte nicht coachen können, wollen oder dürfen. Sie hätten einen Rollenkonflikt und würden diesen auch nicht managen können. Die Diskussionen - v.a. von vielen Coaches - liefen in diese…

13-wertvolle-tipps-zum-coaching-erfolg

13 wertvolle Tipps zum Coaching-Erfolg

Ich habe dreizehn wertvolle Tipps, die zum Gelingen eines Coachings beitragen, zusammengestellt. Wer die alle beherzigt, hat schon eine gute Grundlage für den Coaching-Erfolg.

Ich habe dreizehn wertvolle Tipps, die zum Gelingen eines Coachings beitragen, zusammengestellt. Wer die alle beherzigt, hat schon eine gute Grundlage für den…

vorgegebene-ziele-vorgegebene-zahlen

Vorgegebene Ziele, Vorgegebene Zahlen

Die Schwierigkeiten beim Salescoaching

Coaches, die hauptsächlich mit Führungskräften arbeiten, betreten Neuland, wenn sie Verkäufer coachen, denn solche ganz klar umrissenen Anforderungen, was das Ziel ist, welche Zahlen erreicht werden müssen, finden sich im Führungscoaching für gewöhnlich nicht. Doch ein Verkaufsleiter hat ganz eindeutige…

die-kaltakquise-das-stiefkind-der-verkaeufer

Die Kaltakquise - Das Stiefkind der Verkäufer

Sie beißt nicht und sie kratzt nicht – geliebt wird sie trotzdem nicht. Die Kalt-Akquise liegt in der Gunst der Verkäufer meist ganz hinten, und dieses Phänomen trifft nicht nur für Neulinge unter den Verkäufern zu, auch alte Hasen, die schon jede Menge Erfahrung besitzen, drücken sich gern davor, mit potenziellen Kunden, die sie noch nicht kennen,…

20-jahre-coachingausbildung-sind-kein-pappenstiel

20 Jahre Coachingausbildung sind kein Pappenstiel!

Seit zwanzig Jahren ist die dehner academy (ehemals Konstanzer Seminare) mit ihrer CoachingAusbildung am Markt - das muss man erst einmal schaffen! Zwanzig Jahre - dass dieser runde Geburtstag jetzt gefeiert werden kann, ist das Ergebnis einer Ausbildung von höchster Qualität, die jedem Teilnehmer nicht nur berufliche, sondern auch persönliche…

ueber-fragen

Über Fragen

Kennen Sie das auch? Man hat wunderbare Antworten im Kopf auf Fragen, die einem leider nie gestellt werden. Was könnte man für herrliche Sachen sagen, wenn man nur mal klug genug befragt würde. Von einem Interviewer zum Beispiel, der die ausführlichen, wohlfundierten und scharfsinnig begründeten Antworten dann in einem viel gelesenen und…

introvisioncoaching-und-introvision

Introvisioncoaching und Introvision

Die Frage, die uns immer wieder gestellt wird, ist: Gibt es einen Unterschied zwischen Introvision und IntrovisionCoaching? Beide basieren zwar auf den selben Prinzipien, aber IntrovisionCoaching stellt ein anderes Format der selben Methode dar.

Die Introvision, wie sie von Frau Professor Dr. Angelika Wagner im Rahmen eines zwanzigjährigen…

Was nachhaltiges Coaching auszeichnet

(1. Artikel: Nachhaltiges Coaching)

Eine ehrgeizige junge Führungskraft war fest entschlossen, Karriere zu machen. Im Weg stand ihr dabei nur ihr Führungsverhalten. Bei ihren Vorgesetzten war bekannt, dass sie viel zu autoritär und selbstherrlich führte, dass sie ihren Mitarbeitern keine Entscheidungsfreiheiten ließ, wenig beliebt war und es in…

was-ist-eigentlich-persoenlichkeitsentwicklung

Was ist eigentlich "Persönlichkeitsentwicklung"?

Nachdem es jahrelang still geworden war um die Persönlichkeitsentwicklung, taucht sie als Thema jetzt verstärkt wieder auf, nicht nur bei Personalern, sondern allgemein bei Führungskräften – vielleicht, weil man gemerkt hat, dass Techniken und Tools, so wichtig sie sind, allein noch keine gute Führungskraft ausmachen. Manchmal hatte ich jedoch den…

die-tiefsten-abgruende-des-mordens

Die tiefsten Abgründe des Mordens

Seit den deutschen Fernsehmachern im Großen und Ganzen nichts anderes zur Unterhaltung mehr einfällt als Mord und Totschlag, von gelegentlichen Schmonzetten mal abgesehen, die aber gern auch mit einer Leiche im Keller abgerundet sein dürfen, kennt man sich als Durchschnittsbürger bestens aus mit jeder Art von Verbrechen – in der Größenordnung von…

Introvision - Die Kunst, ohne Stress zu leben

Oft befürchten wir, dass etwas passieren wird, was auf keinen Fall passieren darf; oder dass etwas nicht eintrifft, was unbedingt eintreffen sollte. Diese Sollvorstellungen sind begleitet von heftigen Emotionen, Erregungen und allerlei körperlichen Symptomen. Unser Blick ist verengt und wir geraten total in Stress. Introvision ist …

Newsletteranmeldung

* Pflichtfeld

Kategorien